Satzung und Gründungsmitglider

Satzung

Satzung des
1. FC Kaiserslautern-Fan-Club
Muko Teufel

§ 1
Name und Sitz
Der Club führt den Namen 1 .FCK-Fan-Club Muko Teufel und hat seinen Sitz in 66663 Merzig Bietzen. Die Anschrift lautet: 1. FCK Fan Club Muko Teufel, Zum Mühlengrund 25a, 66663 Merzig Bietzen.

§ 2
Zweck des Clubs
1. Der Fan-Club besteht aus FCK-Fans die dem Mukoviszidose e.V. in seiner Zielsetzung, Mukoviszidose zu bekämpfen, ideell Nahe stehen. Der Zweck des Fan-Clubs besteht darin, die Leidenschaft für den FCK, gemeinsam mit Anderen zu erleben und den 1. FC Kaiserslautern zu unterstützen.
2.Der FCK-Fan-Club Muko Teufel ist bestrebt die humanen Ziele des 1. FC Kaiserslautern zu unterstützen. Insbesondere wendet sich der Fan Club gegen jegliche rassistische und rechtsradikale Tendenzen in unserer Gesellschaft und im Umfeld des FCK.
3. Des weiteren ist der Club bestrebt den Regionalverband Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V. ideell und materiell zu unterstützen.

§ 3
Mitgliedschaft
1. Dem Club gehören an : Ordentliche Mitglieder: Ordentliche Mitglieder sind natürliche Personen.
2. Es besteht kein Mitgliedsbeitrag.

§ 4
Aufnahme
1. Die Aufnahme als Mitglied in den Club bedarf eines formlosen Antrages beim Vorstand.
2. Mit der Aufnahme in den Club anerkennt das Mitglied diese Satzung und die Mitgliedsbedingungen.
3. Gegen eine ablehnende Entscheidung des Vorstandes kann der Antragsteller keinen Einspruch einlegen.

§ 5
Austritt und Ausschluß
1.Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austritt oder Ausschluß.
a) Der Austritt ist jederzeitig zulässig.
b) Mitglieder, die ihre Pflichten trotz Mahnung nicht nachkommen, gegen die Satzung verstoßen oder durch ihr Verhalten die Interessen oder das Ansehen des Clubs schädigen, können durch den Vorstand ausgeschlossen werden.
2. Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlischt jeder Anspruch an den Club.

§ 6
Rechte und Pflichten der Mitglieder
1. Alle Mitglieder haben das Recht:
Nach den Bestimmungen dieser Satzung sämtliche allgemein angebotenen materiellen und ideellen Leistungen des Clubs in Anspruch zu nehmen. Diese richten im wesentlichen nach den vom 1. FC Kaiserslautern gewährten Vorteilen für Mitglieder eines offiziellen Fan-Clubs. Im einzelnen sind diese Vorteile beim 1. Vorsitzenden zu erfragen. Beispielsweise können Mitglieder, Fan-Artikel im offiziellen Fan-Shop des FCK zu begünstigten Preisen erwerben.
2. Alle Mitglieder sind verpflichtet, die Ziele und Aufgaben des Clubs wahrzunehmen. Alle offiziellen Mitglieder sind in gewisser Weise auch Botschafter des 1. FC Kaiserslautern und sind verpflichtet ein positives Erscheinungsbild der FCK-Fans in die Öffentlichkeit zu tragen. Dazu gehört die faire und friedliche Unterstützung des 1. FC Kaiserslautern, die Förderung des Zusammenhaltes der Fan-Szene und der Verzicht auf vereinsschädigendes Verhalten.

§ 7
Haftung des Clubs
1. Der Club übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich seine Mitglieder oder Nichtmitglieder bei Ausübung des Sportes oder bei Teilnahme an Veranstaltungen des Clubs zuziehen.
2. Der Club übernimmt weiterhin keine Haftung für Personen und Sachschäden die von Teilnehmern bei Veranstaltungen und Aktivitäten des Clubs verursacht werden.

§ 8
Mitgliedsversammlungen
Es finden keine Mitgliedsversammlungen des Fan Clubs statt, um jegliche Infektion mit Problemkeimen für von Mukoviszidose Betroffenen Mitgliedern auszuschliessen. Jeglicher offizieller Austausch findet daher über die unterschiedlichen Kommunikationsmittel, wie Briefpost, Telefon, E-Mail u.s.w., statt.

§ 9
Vorstand
1. Der Vorstand besteht aus einem 1. Vorsitzenden und zwei Stellvertretern. Der 1. Vorsitzende vertritt den Fan-Club nach innen und außen. Im Verhinderungsfall wird er durch die Stellvertreter vertreten.
2.Der Vorstand beschließt über alle laufenden Angelegenheiten des Clubs.
3. Der 1. Vorsitzende handelt nach den Beschlüssen des Clubvorstands.
4. Anträge und Anregungen für Satzungsänderungen sind bei dem Vorsitzenden schriftlich einzureichen.
5. Der Vorstand wird neu gewählt, wenn 75% der ordentlichen Mitglieder schriftlich einen entsprechenden Antrag stellen. Die Vorstandswahl findet dann per Briefpostabstimmung statt.
6. Der erste Vorstand wird bei Gründungsversammlung.

§ 10
Vorstandssitzungen
1. Die Sitzungen des Vorstandes werden nach Bedarf vom 1. Vorsitzenden einberufen.
2. Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn mindestens 2 Vorstandsmitglieder anwesend sind. Die Beschlüsse werden mit einfacher Stimm-Mehrheit gefaßt.

§ 11
Satzungsänderung
1. Eine Änderung dieser Satzung bedarf der absoluten Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Vorstandsmitglieder.
2. Zur Änderung muß ein schriftlicher Antrag vorliegen.



§ 12
Haftung
1. Für alle von den einzelnen Mitgliedern übernommenen Clubeigenen Gegenständen besteht Haftung bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz bei Beschädigung oder Verlust.
2. Die übernommenen Gegenstände dürfen nur für Vereinszwecke genutzt werden.

§ 13
Auflösung
Auflösung des Clubs kann nur auf einer außerordentlichen Vorstandsversammlung erfolgen. Zur Auflösung muß ein schriftlicher Antrag vorliegen.

§ 14
Inkrafttreten
Vorstehende Satzung wurde auf der Gründungsversammlung am 7.12.2005 in Bietzen beschlossen und verabschiedet.





Bietzen.den 7.12.2005

Unterschriften

Jens Bockmühl-Schmiedel
....................................................................
1.Vorsitzender



Heike Bockmühl, Frank Horf
............................................................. .............................................................
Stellvertreter





Die Gründungsmitglieder:
(aus Datenschutzrechtlichen Gründen nur die Namen)



Heike Bockmühl, Sophie Bockmühl, Jens Bockmühl-Schmiedel,
Alexander Horf, Anja Horf, Kevin Horf, Frank Horf,
Felix Lindner, Laura Lindner, Susanne Lindner,
Katja Simon, Ursula Schmiedel